Holi Festival of Colours Leverkusen

Am Samstag (31.05) war ich mit meiner Schwester auf dem Holi Festival of Colours (ich will dauernd Colors schreiben, aber auf dem Festival Bändchen stehst auch mit „ou“…), welches im Neulandpark in Leverkusen stattfand. Als Location schon mal nicht schlecht, besonders, weil es drum herum quasi nichts gibt und somit das rumfliegende Farbpulver niemanden stört. ^^

Wer überhaupt keine Ahnung hat, was das Holi überhaupt ist, geht bitte hier entlang. Dann brauch ich das nicht auch noch erklären ^.^

Meine Schwester und ich hatten nur die einfachen Tickets, die man nach einer Gebühr von 7€ bei PayPal auch noch selbst ausdrucken musste. Es gab auch Tickets direkt mit Farbbeuteln oder mit Farbbeuteln + Festival-Shirt. Da gabs aber Probleme bei der Bestellung, weshalb wir dann aus Frust die normalen genommen habe, bevor wir gar keins bekamen xD

Als wir ankamen war es ca 12:30 und noch recht leer, weshalb wir schnell durch die Taschenkontrolle waren und uns dann direkt mal „Holi Bons“ holten, die den Tag über als Zahlungsmittel dienen sollten. Allerdings musste man dann auch das Festival Shirt, wenn man denn eins wollte, und die Farbbeutel (5 Stück 10 €) damit bezahlen. Überall standen aber Europreise. Einfach „10 Bons“ zu schreiben, wäre bei Weitem nicht so verwirrend gewesen. ^^

Wie einige sicher wissen, liegt Leverkusen am Rhein, und fällt somit in die „Kölsch-Region“. Was gabs zu trinken? Pils. Und dann auch nur als Radler… als ich nach Kölsch(bzw Bier)-Cola fragte, hieß es, das gäbe es nicht. Sehr schade, denn das schmeckt viel besser. Zu der Pils-Sache: Ok, Beck’s war Sponsor, aber im Rheinland kann man sich doch eine der zahlreichen Kölschbrauereien als Sponsor suchen, oder nicht?

Die Preise waren durchwachsen. Radler (0,3l) für 3,50€ und ne normale Cola (0,3l) für 2,50€ ist absolut okay für ein Festival, ein Gläschen Aperol für 7 € halte ich allerdings für absolut überzogen. Pommes kosteten 3€, eine Portion China-Nudeln ohne Fleisch 5,50€.

Für meine Cam hatte ich bei Tchibo glücklicherweise eine Hülle gekauft, die eigentlich für Unterwassereinsätze gedacht war… andernfalls wäre sie vermutlich jetzt hinüber.

IMG_0108

Ab 15.00 Uhr gab es jede Stunde einen Farbcountdown. Von 10 wurde rückwärts gezählt und dann haben alle Farben geworfen und das war einfach der Wahnsinn. Für ein oder zwei Sekunden konnte man lila, pink, blau, grün und gelb in der Luft sehen… danach war alles grau und staubig und alle fingen an zu tanzen. Die Stimmung war der Hammer, auch wenn ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe, welche DJs da waren. xD

Gott sei Dank hatte meine Schwester für jeden von uns einen Mundschutz aus der Zahnarztpraxis, in der sie arbeitet, mitgenommen. Andernfalls wäre ich wohl möglich gestorben und ich frage mich echt, wie die, die ohne unterwegs waren, das gemacht haben… die haben doch jetzt sicher immer noch bunte Rotze. xD Für 2 oder 3 Euro konnte man allerdings auch welche vor Ort kaufen. Das ist ja noch erschwinglich.

Und was gabs noch an diesem Tag? Nen dicken Sonnenbrand! Das kommt davon, wenn man nicht auf seine kleine Schwester hört, die einem sagt, man solle sich eincremen. xD

Klasse fand ich auch die Natural American Spirit Bauchladen Verkäufer, wo man direkt auf dem Gelände Zigaretten bekommen konnte – ganz ohne Holi Bons! ^^

Alles in allem hat das Holi auf jeden Fall Spaß gemacht und ich glaube, nächstes Jahr gehe ich nochmal :D 

War jemand von euch schonmal da? Was sind eure Eindrücke? 

Advertisements