Ich häkel mir ’ne Decke

Irgendwann letztes Jahr (Anfang Herbst glaube ich) habe ich mir ja schon Wolle für meine Decke gekauft. Ich war mir dann lange unschlüssig, ob ich eine am Stück häkeln, oder aus mehreren Teilen zusammen setzen wollte.
Auf Pinterest habe ich dann ganz viele tolle Ideen gesammelt, habe mich aber nie entschließen können, mal loszulegen.

Letzte Woche Dienstag juckte es mir dann aber so dermaßen wieder in den Fingern, dass ich mir einfach die dafür geplante Wolle schnappte, und loslegte. Es ist Schachenmayr Bravo, obwohl ich eigentlich kein Polyzeug mag. Aber die Wolle fasst sich gut an, ist günstig und in vielen vielen Farben erhältlich.

Ich bin übrigens sehr gut darin, aus 200 Maschen am Anfang mal zwischendrin 199 oder 201 werden zu lassen, weshalb meine Decke am Rand ein Wellenmuster hat… Aber da ein Rand drum kommt, wird das später nicht mehr so auffallen :D
(Falls Fragen zu Farben oder sowas sind, bitte einfach kommentieren ;))
IMG_0617

Advertisements

3 Kommentare

  1. Mir geht’s wie dir mit Kunstfasern, aber die Bravo ist für Decken wirklich super geeignet. Hast du dir vorher ein Fabrmuster überlegt oder greifts du immer so rein, wie die Farben gerade kommen?
    Und das mit der wechselnden Maschenzahl ist nicht weiter tragisch, solange du in dem Rahmen bleibst, denke ich. Mit Umrandung sieht man’s dann eh nicht mehr :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s