[Stöckchen] 50 Fakten

Gesehen habe ich das bei der Chaosmacherin, die das ganze mit einem tollen Video gemacht hat. Da ich sowas aber nicht kann und auch nicht will, hab ich es mal niedergeschrieben. Ich hab vorgestern nen Teil geschrieben und gestern immer wieder, wenn mir was einfiel. Gar nicht so leicht 50 zusammen zu bekommen, aber jetzt fallen mir – typisch! – noch mehr ein.^^ Viel Spaß und nehmt’s mit, wenn ihr wollt.

1. Einmal in der Woche tue ich das Kleingeld aus meinem Portemonnaie in meine Spardose.
2. One Tree Hill ist meine absolute Lieblingsserie. Ich kann in jede Episode irgendwo reinschalten und weiß genau, was abgeht.
3. Ich bin süchtig nach Nivea-Creme und benutze sie für Gesicht, Körper und Hände.
4. Ich häkle am liebsten mit Baumwolle-Viskose (Bambus) Garn.
5. Früher konnte ich mit Schminke nichts anfangen, jetzt schminke ich mich eigentlich immer, wenn ich in die Stadt gehe oder eingeladen bin.
6. Ich besitze kein Smartphone und hatte auch noch nie eins.
7. Ich bin zwar bei Skype angemeldet, aber außer mit meinem Freund came oder telefoniere ich mit niemandem.
8. Ich habe noch einen Kassettenrekorder.
9. Mit dem höre ich hin und wieder gerne „Die Märchen dieser Welt“.
10. Meine damalige beste Freundin und ich hatten 5 Jahre keinen Kontakt und haben jetzt wieder zueinander gefunden. Es ist wie damals.
11. Es fällt mir schwer vom Shopping mal KEINE Ohrringe mitzubringen.
12. Ich habe zwei Brieffreundinnen in den USA.
13. Ich hab noch die Bravo Hits 13.
14. Ich könnte einen Auftritt von Mario Barth 3 Mal hintereinander anschauen und würde trotzdem lachen.
15. Mein Lieblingsdisneyfilm ist Arielle.
16. Ich mag außer Cinzano Asti keinen Sekt.
17. Ich habe Twilight weder gelesen noch geguckt und habe auch kein Interesse daran.
18. Cola Zero mag ich lieber als die normale Coca Cola.
19. Ich habe einen zweiten Wecker weit weg vom Bett stehen, damit ich aufstehen muss.
20. Ich stehe total auf die Rocky Filme.
21. Der vierte Teil der Scream-Reihe gefällt mir besser als der zweite und dritte.
22. Wenn ich „Die Sims“ spiele, spiele ich nicht wirklich, sondern baue eher Häuser und richte sie ein.
23. Ich mag MCs und Schallplatten – als Kultsymbole.
24. Ich mag jede Jahrezeit, wenn sie zur richtigen Zeit kommt.
25. Wäre ich ein Junge, würde ich Felix heißen.
26. Ich wurde in der gleichen Stadt geboren wie Heidi Klum, Mats Hummels, Tim Wiese und Carolin Kebekus. Liste von Persönlichkeiten aus Bergisch Gladbach
27. Auf dem Bauch kann ich am besten einschlafen.
28. Ich liebe alles mit Vanille und Kokos.
29. Bei „PS: Ich liebe dich“ habe ich beim Buch stellenweise geheult. Beim Film von Anfang bis Ende.
30. Der Lichtschalter in meinem Flur funktioniert nicht richtig: Wenn ich unten ausmache, kann ich oben nicht anmachen und umgekehrt.
31. Ich habe eine „Kinderriegel-Decke“. Sieht aus wie die Umverpackung einzelner Riegel. Dieses Orangene. Hab die Decke gewonnen.
32. Ich sammle die „Gänsehaut“-Reihe von R.L. Stine.
33. Ich hab noch meine Sammelmappe mit den Diddlblättern, Stickern, Briefpapier und Postkarten.
34. Am liebsten mache ich Campingurlaub.
35. In meiner Handtasche befindet sich ein Täschchen, das ich „Notfall-Kit“ nenne. Darin sind Zahnbürste/pasta, Deo, Tampons und aller anderer Kram mit dem man spontan woanders übernachten könnte – sogar ein frisches Höschen. *g*
36. Mein Mülleimer ist von Ben & Jerrys. Mit Schwingdeckel und Kuhflecken.
37. Wenn ich könnte, würde ich nach Atlantika schwimmen, nach Nimmerland fliegen und nach Hogwarts reisen.
38. Ich hab über 50 verschiedene Nagellacke und kaufe trotzdem immer mal wieder neuen.
39. Ich hab in letzter Zeit die Angewohnheit, die Kragen meiner Shirts abzuschneiden, wenn sie mir zu eng sind.
40. Ich bin Telekom-Kunde und zufrieden.
41. Meine Lieblingsfarbe ist blau.
42. Irgendwann werde ich Ameisen halten – ich liebe dieses Gewusel.
43. Ich habe immer noch nicht „Der kleine Hobbit“ gesehen.
44. Ich bin total anfällig für Wohn-, Deko-, und Gartenzeitschriften.
45. Ich liebe es, wenn mir jemand anderes die Haare kämmt.
46. Ich habe einen alten Röhrenfernseher. Dieser reagiert auf die Fernbedienung vom Receiver. Wenn ich auf 4 schalten will, geht der Fernseher aus.
47. Bei gekauftem Hähnchen-Cordon-Bleu mache ich immer den Schinken raus. Der ist eklig. „Normalen“ Schinken mag ich.
48. Ich mag lieber Remoulade als Mayonnaise.
49. Ich möchte kirchlich heiraten, mit schickem weißem Brautkleid und einem Männerchor!
50. Ich mag Rosinenstuten mit Leberwurst.

Advertisements

Mein Umwelt-Mäxchen

IMG_0701Grade heute habe ich es gut duftend aus dem Schrank genommen und auf mein Bett gezogen. Ich liebe diese Bettwäsche einfach abgöttisch, weil sie mich an meine Kindheit erinnert. Sie ist ja auch fast so alt wie ich und hat schon einiges mitgemacht.
Ich weiß nicht mal, woher die Bettwäsche eigentlich kommt… Ich glaube es war mal eine Prämienaktion von irgendwas.
Ich hatte auch mal ne Puppe, die ich hatte, seit ich 3 war, aber die ist leider bei irgendeinem Umzug verloren gegangen und das macht mich, ehrlich gesagt, schon ziemlich traurig. Gerne hätte ich sie später mal an meine Kinder weiter gegeben.
Habt ihr auch etwas, was euch seit Kindertagen begleitet und was ihr nie hergeben wollt? Erzählt’s mir :)

Häkeln leicht gemacht Sammelwerk

mood(das Bild hab ich mir von der Häkeln leicht gemacht-Website geliehen.) Da ich ja morgens für Zeitungen und Zeitschriften zuständig bin, bekomme ich immer mit, wenn es was neues gibt.
Vor rund drei Wochen fiel mir dann die erste Ausgabe des „Häkeln leicht gemacht“-Sammelwerks in die Hände, welches erstmal nicht uninteressant aussah. Da ich mich ja im Moment total fürs Häkeln begeistern kann, hab ich mir das mal genauer angesehen. Es ist ein Sammelwerk für eine Patchworkdecke aus sogenannten Granny Squares (siehe Foto).
Enthalten waren eine Häkelnadel Stärke 4, 16g weißes Acrylgarn zum Üben, 25g brombeerfarbenes Acrylgarn für das erste Karo, ein Heft mit Anleitung für das erste Karo und u.A. für einen Schal und eine „Einfach anfangen“-DVD.
Die DVD hab ich mir noch nicht angesehen, weil ich das immer vergesse, aber das Heft ist eigentlich gut gemacht. Die Schritte werden gut erklärt. Es ist alles unterteilt in Deko oder Accessoires zum Beispiel und am Ende findet man eine Häkelschule und Fragen und Antworten (warum das Werk zum Beispiel löchrig ist oder an den Seiten schmaler wird).
Das Garn ist nur einfaches Acrylgarn, was ich ja sowieso nicht leiden kann und dann auch noch (so kommts mir jedenfalls vor) von noch schlechterer Qualität. Zum Üben und für einen Euro ist es aber ok.

Die zweite Ausgabe gab es dann letzte Woche für 2,99€. Natürlich war klar, dass es nicht bei einem Euro bleibt – ist bei Sammelwerken nie so. Diesmal waren 25g rosafarbenes Acrylgarn für das nächste Karo, ein Heft und ein Sammelordner enthalten. Da hab ich erst bemerkt, dass das Heft eigentlich gar kein Heft ist, sondern eine Art Sammelkarten, die man dann abheften kann.

In Ausgabe 3 gibts dann, wenn ich mich recht erinnere, hellblaues Garn für ein weiteres Karo, Sammelkarten und so Seitenregistertrennkarten-Dinger (wer weiß, wie die richtig heißen, möge es mir verraten! xD) für schlappe 4,99€.
Das wird dann auch die letzte Ausgabe sein, die ich mir kaufen werde, aber die Registerkarten werde ich gut gebrauchen können. Im Internet findet man nämlich allerhand toller Anleitungen, die man dann ausdrucken und abheften kann und erstellt sich so seinen eigenen Ordner.
Ich würde zwar gerne eine Decke häkeln, aber wenn der Preis bei 4,99€ bleibt, kostet die Decke im Endeffekt knappe 600 Euro. Auf dem Bild hat sie nämlich 120 Quadrate. Puh, das wäre mir einfach zu viel. Und wie es bei Sammelwerken so ist, kann man auch nicht wissen, ob es nicht vielleicht vor Fertigstellung der Decke eingestellt wird. Das wäre ja noch blöder.

Was haltet ihr von solchen Sammelwerken? Habt ihr auch Ausgabe 1 gekauft, weil sie so günstig war? Wenn ja, was sagt ihr dazu? Habt ihr schonmal ne Häkeldecke gemacht und welches Garn habt ihr benutzt? Alles was euch zum Thema einfällt darf gerne in die Kommentare! :)

Leer hier

So! Wie konnte ich nur ohne? Es ist zwar keine eigene Domain und kein eigener Webspace aber immerhin ein WordPress-Blog. Der macht wenigstens annähernd, was ich möchte, ganz im Gegensatz zu Blogspot, Myblog und all den anderen Anbietern, die es gibt.

Natürlich ist es alles noch leer hier, aber das wird sich definitiv ändern. Was ich hier mache? Das weiß ich wie immer noch nicht, aber in erster Linie wirds mein Platz im Web werden, an dem ich mich austoben kann.
Ich zeige, was ich bastle, was mich ärgert, worum ich mir Gedanken mache und was ich toll finde. Seit neustem häkle ich auch und denke, dass ich euch damit ebenfalls nicht verschonen werde. ;)

Wir werden sehen, wohin das hier führt. ^^